Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

 

Liebe Mutti,

heute ist Dein erster Gedenktag...

Wenn ich so zurückblicke, fällt mir auf, wie schnell die Zeit vergeht.

Heute vor einem Jahr, fast genau um die gleiche Zeit (ca. 11.30Uhr) hat mir Vati mitgeteilt, dass Du in der Nacht zu den Engeln geholt wurdest!

Was ich in diesem Moment gespürt habe, ist nur schwer in Worte zu fassen. Zuerst wollte ich es absolut nicht glauben...

Ich hab Dich angerufen, ein, zwei, drei mal, aber Du gingst einfach nicht ran...!!!! Erst dann fing ich an, es zu "glauben" und ich war völlig außer mir, ich weiß nur noch, ich habe wohl schrecklich geschrien und geweint, habe Kevin angefleht mir zu sagen, dass es nicht wahr sei, dass sein Vater und Opa mich nur "ärgern" wollen... Aber KEINER der Dreien hat mir gesagt, dass es doch nur "ein schlechter Scherz" war...

Es konnte und durfte einfach nicht sein, wir hatten doch noch am Abend zuvor telefoniert ....

Ich wusste gar nicht was ich machen sollte, ich bin im Wohn- und Esszimmer auf und ab und dachte ich werde gleich verrückt!

Und es hat mich keiner aus diesem Wahnsinn erlöst...!

Und zwei Std. später, als wir dann auf dem Friedhof vor der Halle in der Du warst standen und auf den Bestatter warteten, da habe ich mich gefragt, was ich hier mache, es kann nicht wahr sein, dass ICH JETZT HIER STEHE...

Der Bestatter meinte noch, ob wir nicht warten wollten, bis er Dich fertig gebettet hätte - NEIN VERDAMMT ! ich wollte JETZT und SOFORT zu Dir...

Und als ich Dich dann sah, Du sahst so klein (warst halt keine große Frau), zart und verletzlich aus...

Ich hab Dich angefleht, dass Du die Augen wieder öffnen sollst... Ich hab Dich "angeschrien" dass Du die Augen wieder öffnen sollst...

Aber sie blieben geschlossen und das für immer....

Als Opa mich dann bat mitzukommen, da wir uns ja mit dem Bestatter noch treffen mussten, wehrte ich mich mit aller Kraft, ich wollte nicht weg von Dir... ich wollte es einfach nicht...!

Ich hab einfach gehofft, dass Du nur schläfst und ich wollte bei Dir sein, wenn Du aufwachst...

 

Du fehlst mir so sehr, es ist ein unbeschreiblicher Schmerz, der einfach nicht aufhören will...

Manchmal, manchmal, da ist er etwas erträglicher, die Kinder lenken mich halt viel ab, aber wenn ich dann alleine bin und Zeit zum Nachdenken habe, dann kommen die Erinnerungen wieder....

Selbst die schönen Erinnerungen tun schrecklich weh...!

 

So liebe Mutti, ich hör hier jetzt auf, pack meine Kinder ins Auto und Dein Rosenherz, welches Du heute auf Deinen Blümchenplatz bekommst und fahre zu Opa...

 

Bis gleich, ich liebe Dich!

 

Alexandra

 

 

 

________________________________________________________________________________________

 

23.9.10 ; 21.00 Uhr

 

so liebe Mutti, wir sind seit ein paar Stunden wieder zuhause, die Kleinen schlafen und ich möchte Dir noch ein paar Gedanken mitteilen...

Vati, Kevin u. Hans-J. haben sich sehr gefreut, als wir kamen und die waren total von dem Rosenherz begeistert, welches ich gestern Abend noch für Dich gesteckt habe... Die dachten doch echt, ich hätte es gekauft .... ;-)

Mutti, es war "ok" heute.... Ich hatte Angst, dass es "schlimmer" werden würde. Wir waren gemeinsam an Deinem Grab, haben dort das Rosenherz niedergelegt und und waren für einen Moment wieder ganz  nahe bei Dir...

Ich denke mal, dass es daran lag, dass die Kleinen dabei waren, dass diese schmerzliche Traurigkeit nicht zu sehr hochkam. War für die Kleinen aber vielleicht auch besser so...

Aber jetzt, wo ich alleine bin, da kommen die Gedanken wieder, die Erinnerungen und auch der Schmerz.

Aber ich habe nach wie vor dieses gute Gefühl, das Gefühl, dass Du trotzdem noch da bist. Und dieses Gefühl tut gut und ist so schön warm...

Ich denk an Dich und liebe Dich...

Hm, ich muss dann mal wieder aufhören, Nelly weint mal wieder, geh dann mal schnell nach ihr schauen ... ;-)

Gute Nacht mein Engel

 

kussi

Ruth Gampfer
Geboren am 02.03.1932
Gestorben am 23.09.2009

6.960 72 3

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 20.05.2010,
Erstellt von Alexandra Lehmann

Der Online Friedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkseiten, Besucher von Gedenkseiten, angezündete Gedenkkerzen