Benutzer Online
Login



Press ESC to close
Registrieren
 
Suche

Hallo,

Erst mal vielen Dank für die vielen kerzen die Ihr für meine Tochter anzündet.

an alle die mich gefragt haben warum??

Also unser Tochter war ein kern Gesundes -fröhliches aufgewecktes Mädchen bis zum 26.07.2008 --das war der Tag an dem der Unfall geschah und alles nur durch die doofheit Ihres Onkels der übrigens bis heute keinerlei reue oder mitgefühl zeigt -war ja schließlich nicht seine Tochter ---was es für uns noch unerträglicher macht aber gott sei dank ist er ja jetzt weg gezogen so das wir ihn nicht jeden tag sehen müssen---

so nun zum 26.07.--es war ein schöner sonniger tag die kinder haben mittag schlaf gemacht so gegen 14 uhr kam dann mein bruder mit seiner tochter  und fragte ob seine tochter  im planschbecken baden darf   und gegen 14.30 uhr waren dann unsere kinder auch wach und spielten draußen und da seine tochter ja baden war hat er ohne zu fragen unsere kinder auch in das planschbecken gesetzt und das ohne badeschuhe ( was wir erst hinterher bemerkt haben)unsere mußten wegen der rutschgefahr immer badeschuhe anziehen ,ich hatte ihn dann gefragt ob er dann auch auf alle aufpasst wenn er sie dann schon da rein setzt da ich noch die wäsche machen mußte und mein mann war mit meinem kleinen bruder dominic meinen vater im krankenhaus besuchen.

er sagte ja er passt auf  (ich hätte ihn nie vertrauen sollen) ich bin zwischendurch immer mal gucken gegangen und da war immer alles in ordnung mein bruder saß auf dem kleinen podest vom planschbecken --also haben wir uns auch keine sorgen gemacht.

gegen 16 uhr kam dann mein mann mit  dominic und die beiden waren noch bei einer dino austellung wo sie auch bilder von gemacht haben --die wir uns dann angeschaut haben und dann kam meine tochter kiara und fragte wegen süßigkeiten und im gleichen moment schrie dann mein soh yannek "baby baby" so hatte er seine schwester immer genannt.ja als wir schauten war unsere alicia nicht mehr zu sehen im planschbecken --ich bin nur noch hingerannt und da lag sie leblos kopfüber drin --ich hab sie raus gezogen und sofort wiederbelebung gemacht was drum herrum gewesen ist weiß ich nicht ich weiß ja nicht mal wo mein bruder zu dem zeitpunkt war schließlich saß er ja vorher noch davor .ja mein mann und meine mutter haben dann den notarzt gerufen der allerdings 10 min. brauchte aber gott sei dank kam vorher noch ein nachbar vorbei der im altersheim arbeitet der kannts ich dann aus mit puls messen und sowas er sagte dann das sie noch puls hat --ja dann kam irgendwann der notarzt der uns wie verbrecher anschaute und nicht machte die hatten nicht die richtigen beatmungsschläuche dabei und mußten dann extra noch mal zum hubschrauber zurück um welche zu holen in der zeit wurde unsere tochter nicht von denen beatmet was für mich mit ein grund ist warum sie jetzt tot ist  -ich weiß nicht wie lange das alles gedauert hat aber uns hat in der ganzen zeit nicht einer gesagt was mit unserer tochter ist --irgendwann sind sie dann losgefahren und es durfte noch nicht mal einer mitfahren --wir sind dann natürlich hinterher ins krankenhaus wo uns dann natürlich auch keiner was gesagt hat alles haben uns nur angeschaut als wenn wir dran schuld wären keiner hat gefragt warum oder wie das passiert ist für die waren wir die schuldigen nach einer stunde kam dann endlich die ärztin und wir durften kurz zu unserer tochter die dann nach rostock in die uni klinik gelogen wurde --sie lag da auf  einer großen liege mit haufen schläuche und kabel aber sie lebte was uns mut machte .wir sind dann abends natürlich sofort hinterher gefahren nach rostock wo dann das erste mal nach dem warum und wieso gefragt wurde und dort sagte man uns dann auch das eigentlich der mann am telefon als der notruf abgesetzt wurde uns übers telefon anweisung hätte geben müssen was niemand tat .

Ja der Arzt hatte uns von vornherein wenig hoffnung gemacht das sie überhaupt die nacht überlebt --er nannte uns haufen nebenwirkungen die eintreten durch einen badeunfall von denen allerdings nichts bei unserer tochter aufgetreten ist sie hatte keinen schüttelfrost kein wasser in den lungen und auch sonst keine schäden n den inneren organen aber trotzdem hat sie ihre augen nicht aufgemacht  sie lag da als wenn sie tief und fest schläft .ja dann wurde das 1. MRT gemacht und dann sagte man uns das das Hirn geschädigt wurde durch sauerstoffmangel und wir müßten damit rechenen das wenn sie aufwacht sie behindert sein würde --nagut in dem moment haben wir eigentlich nur gesagt hauptsache sie lebt mit einer behinderung wird man schon fertig und wer weiß vielleicht ist die behinderung ja auch nicht so schlimm --ja die tage vergingen aber unsere tochter lag immer noch nur da es ist weder schlechter noch besser geworden -was ja eigentlich nichts zu bedeuten hat-- ja bis zum donnerstag dann wir waren gerade auf dem weg zum krankenhaus als die schwester anrief das sich ihr zustand verschlechtert hat sie hatte fieber bekommen und ja der arzt sagte nur es kann jetzt zu ende gehen aber sie könnte den schritt den sie jetzt zurück gemacht hat auch wieder nach vorne machen ja als eltern hört man natürlich nur das gute und hat wieder hoffnung gehabt das doch noch alles gut geht aber ist es nicht am freitag dem 1. 08. sagte man uns dann das unsere tochter hirntot ist was aber am nächsten tag noch mal kontroliert werden müßte aber auch am 2.08 stellte man nur den hirntot fest in dem moment ist für uns eine welt zusammen gebrochen es war alles schrecklich warum unsere tochter warum ich war zu dem zeitpunkt auch noch schwanger und habe mich gefragt warum nimmt man uns unsere tochter und schenkt uns aber wieder ein baby ich hab es nicht verstanden ich wollte sogar das ungeborene abtreiben hab es aber nicht getan in der hoffnung es wird ein mädchen,   weil unser yannek mit dem verlust genauso stark zu kämpfen hatte wie wir aber wir konnten uns mit andern unterhalten er nicht er war ja erst 3, aber es wurde ein junge auf dem wir trotzdem stolz sind und obwohl es ein junge ist hat er sehr viele eigenschaften von alicia und sieht ihr sehr ähnlich, ja nun fast 2 jahre nach dem tot unsere tochter erwarte ich wieder ein mädchen und yannek ist nun der meinung seine schwester alicia kommt zurück naja ein bißchen hat er ja auch recht denn sie sieht jetzt schon aus wie alicia wir haben in rostock ein 4 D bild bekommen.

Aber trotz alledem unsere alicia werden wir nie vergessen wir reden heute noch drüber wie sie jetzt mit 3 jahren wäre was sie zu ihrem bruder gesagt hätte sie wird immer bei uns sein bis zu dem tag wo wir ihr folgen und sie kann auch nicht durch ein neues baby ersetzt werden und in ein paar jahren wird es auch unser yannek verstehen so wie es die größeren geschwister auch verstehen unsere kinder sind auch der grund warum wir nie aufgegeben haben warum wir in der ganzen zeit stark waren ,warum wir all das verarbeiten konnten ,warum wir heute noch darüber reden können ohne einen nervenzusammenbruch zu bekommen .

Und auf unsere Alicia können wir genauso Stolz sein auch wenn wir sie nicht aufwachsen sehen konnten --aber Sie hat durch Ihren Tot  3 Kindern das Leben geschenkt und somit 3 Elternpaaren glücklich gemacht und darauf kann Sie stolz sein denn so war Ihr tot nicht all zu sinnlos

Alicia Wutzke
Geboren am 20.04.2007
Gestorben am 02.08.2008

8.055 1.204 59

Zurueck zur Gedenkstaette Erstellt am 22.10.2008,
Erstellt von Michaela Wutzke

Der Online Friedhof im Internet, Gedenkseite Online

angelegte Gedenkseiten, Besucher von Gedenkseiten, angezündete Gedenkkerzen