denn jedes Ende ist der Anfang von etwas Neuem

www.strassederbesten.de

 Benutzer Online
Login



Press ESC to close
 
Suche
 

Forum | Trauer und Trost | werde ich verrückt?

Neuen Kommentar erstellen
Erstellt von Beiträge Erstelldatum
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Danke für die lieben Worte hier...es ist nicht das erste mal dass ich einen lieben Menschen verloren habe.1960 Oma und Opa ...jede menge Onkels und Tanten... April 1984 meinen Vater und im November 1984 meinen Stiefvater den ich sehr lieb hatte...ich verlor meine Schwiegermutter...meinen Schwager Manfred, meine Schwägerin Elli....2010 dann im Januar meinen Schwager Dieter, im März meine Mama und im Juli meinen Bruder also habe ich in dieser Richtung genug verloren und gelitten aber nie war es soo schlimm wie jetzt.
Liegt es vielleicht daran dass ich hier nun ganz allein bin...ich habe keine Ahnung.Ich komme Heim und da ist dann keiner und ich setze mich hin und warte....und warte immer noch. Das essen klappt zum Glück wieder aber schlafen kann ich noch nicht richtig.Ich führe nun Trauertagebuch da muss ich hier nicht alles voll texten und ich hoffe dass es bald etwas besser wird.
Hier aber nun meinen lieben Dank
2017-02-13 15:07:20
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Liebe Brigitte,

erstmal herzliches Beileid.
Keine Sorge, Du bist nicht verrückt. Jeder trauert anders. Das mit dem Schnüffeln finde ich so schön, das könnte ICH sein.
Ich habe auch schon viele Menschen verloren, die ich geliebt habe. Was mir immmer wieder Trost und Hoffnug gibt, ist der Glaube an ein Leben nach dem Tod, wovon ich fest überzeugt bin.
Das Thema "Leben nach dem Tod" hat mich schon immer interessiert. Schon als Kind habe ich angefangen, Bücher darüber zu lesen. Ich habe das Thema regelrecht studiert, könnte man sagen. Das hat mir immer geholfen und Kraft gegeben, in allen Lebenslagen.
Nach und nach habe ich dann herausgefunden, daß ich viele Sachen, die in den Büchern beschrieben sind, sogar selber schon erlebt habe,und immer wieder erlebe, und daß es solche Dinge wirklich gibt.
Diese Kontakte mit der geistigen Welt sind heute der Mittelpunkt meines Lebens. Ich weiß, daß meine Lieben immer bei mir sind, daß ich mit ihnen sprechen kann, daß ich ihnen liebe Gedanken schicken kann, und daß ich immer in Kontakt mit ihnen stehe. Das macht mich glücklich und hilft mir, dieses Leben, das nicht immer schönn ist, zu ertragen. Wenn ich traurig bin, denke ich immer,ich bin nicht alleine, meine Lieben sind ja da. Und eines Tages sehen wir uns wieder, und alles wird gut.
Das ist für mich sehr hilfreich.
Vielleicht kann Dir das ja auch helfen.
Ich wünsche Dir weiterhin alles gute, viel Kraft, und ganz viel Nähe zu Deinem Bärchen.




2017-02-01 15:57:48
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Der letzte Post von vor ca.9 Wochen wurde 100 % nicht durch Sie gelöscht,Herr R.Kanner.Zu Ihrer Ausführung,dass Sie Ihre Meinungsaussagen stets wieder löschen,zeigt mir,dass Sie nicht zu dem stehen,was Sie schreiben;opportunistisch sind.Ewigkeit hin,oder her.
2017-01-30 12:06:52
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Die Stellungnahmen wurden von mir selbst getilgt, es sollte eben nicht für die Ewigkeit sein. 2017-01-30 09:19:02
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar
Soweit ich informiert bin,werden mit Beiträgen in Trauerforen keine kommerziellen Interessen verfolgt ,noch geht es um Wettbewerbe in diesen Threads.Ziel dieses Forums ist es,dass sich trauernde Nutzer untereinander austauschen.Sollte mal ein Thema nicht so ganz passend sein,ist das Nichtbeachten eine probate Möglichkeit.Man muss nicht immer seinen Senf dazugeben.Eine Meinung ist immer subjektiv;ein Leser findet etwas interessant,ein anderer Leser mag sich gekränkt fühlen.Für Animositäten sollten
Web-Friedhöfe aber nicht angedacht sein.

Schändliches,oder auch Ekelerregendes an den beiden Einträgen unter Ihrem,Herr R.Kanner,lässt sich für mich nicht finden,wovor andere Trauernde geschützt werden sollten.Jedoch kann ich mich entsinnen,dass von Ihnen Herr R. Kanner,Stellungnahmen wiederholt getilgt wurden. :-0

2017-01-30 06:42:34
Der Eintrag wurde vom Benutzer entfernt 2017-01-29 20:30:31
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Liebe Brigitte, was du machst ist alles normal. Ich hatte auch von meinem Mann das Handtuch und den Waschlappen nicht gewaschen. Aber nach einer Zeit verchwindet der Geruch. Es sei denn du legst ihn in eine Luftdichte Tüte. Lebe deine Trauer aus. So wie du es machst, ist es richtig. Auch ich war immer nur am Heulen. Es kam einfach so. Ich konnte nichts machen. Auch das ist normal. Nun habe ich vom ständigen Heulen eine chronische Nasennebenhölenentzündung. Aber was soll man machen. Der Schmerz wird eines Tages nachlassen. Dann beginnt ein völlig neuer Abschnitt, nämlich die Dankbarkeit, dass du dein Bärchen haben durftest. Ich verspüre eine Tiefe Dankbarkeit. Und gibt deinem Bärchen einen Platz, weise ihm einen Platz zu. Ich zum Beispiel glaube an ein Leben nach dem Tod. Wie sieht es bei dir aus?
Ich wünsche dir weiter viel viel Kraft... und eine stille Umarmung...
2017-01-29 17:47:05
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Mein Bärchen,
Heute genau vor einem Monat bist Du für immer eingeschlafen und ich frage mich ist es wirklich schon einen Monat her? ich fühle noch genau wie am ersten Tag...am Freitag auf dem Nachhauseweg im Zug habe ich plötzlich wieder geweint und konnte nicht aufhören...boah das war mir so peinlich aber was sollte ich machen? endlich Zuhause angekommen habe ich erst einmal wieder an Deinen Sachen geschnüffelt,ich werde nun auch noch zum Schweinchen denn ich habe Deine Sachen die Du zuletzt anhattest immer noch nicht gewaschen, sie riechen noch total nach Dir.Gestern war ich mit Deiner Nichte Billy in der Pluscity...auf der einen Seite ganz gut da hatte ich etwas Ablenkung aber auf der anderen Seite tat es verdammt weh,Billy gleicht Dir immer mehr...jetzt nicht nur im Aussehen sondern auch in Ihren Bewegungen und ich habe wieder nur an Dich gedacht.
Ich vermisse Dich sooo sehr und habe Dich ganz dolle lieb
2017-01-29 09:30:57
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Liebe Frau Hagedorn,
Bei sehr vielen sagt mir mein Verstand dass es so ist und sein sollte, aber mein Herz ist ein ganz dummes Ding und reagiert immer ganz anders.Ich möchte mich ganz herzlich für Ihre lieben Worte bedanken.
alles liebe zu Ihnen rüber
Brigitte
2017-01-29 09:17:04
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Liebe Frau Bara,

dass ich hier im Forum gelandet bin und Ihre Beiträge sehe, das hat ganz sicher einen Sinn. Zunächst möchte ich Ihnen mein tief empfundenes Beileid aussprechen.



Es ist jetzt alles für Sie sehr schwer, das verstehe ich nur zu gut. Ich selbst habe diese Geschehnisse gleich mehrfach verarbeiten müssen. Aber, bitte glauben Sie mir, es gibt keinen Tod in dem Sinn, wie wir ihn bisher verstehen. Es geht immer weiter, unsere Seele ist Energie und die ist unzerstörbar und wechselt in eine andere Daseinsform.

Ihre Lieben sind bei Ihnen!



Sie sind nicht allein!



Sehen Sie, es gibt liebe Menschen, die Ihnen Trost und Kraft schicken und nun gehöre ich auch dazu.



Ich erlaube mir, Ihnen direkt eine separate Nachricht zu senden.



Viel Kraft und vor allem Hoffnung und Glauben für Sie,

herzliche Grüße

Evelyn



Zuletzt editiert:Thu Jan 26 21:34:05 2017
2017-01-26 21:33:07
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Mein Bärchen,

Nun weiß ich auch wo der Sicherungskasten in der Wohnung ist...plötzlich war der Strom wech und mein Leuchtwecker

leuchtet ohne dass ich ihn berühre...ist schon manchmal

unheimlich aber ich bin ein großes Mädchen und fürchte

mich nicht oder doch? doch manchmal schon.Es ist erstaunlich

was man alles kann wenn man muß...ich war gestern wieder auf

dem Friedhof bei Dir und die Sonne schien....ich habe ein Foto

gemacht mit dem Handy und wollte es Marci schicken aber das hat nicht geklappt und so habe ich versucht es über den Pc zu schicken via Mail und schau...es hat geklappt, kannst Du Dir das vorstellen?

ja und heute war wieder so ein blöder Tag, irgendwie war ich mir selbst im Weg und habe wieder geheult wie ein Schloßhund aber zum Glück war ich Zuhause und es hat keiner gesehen.Ich habe das Oberteil dass Du bis zuletzt getragen hast noch nicht gewaschen und es riecht noch nach Dir und ich schnuffel wie eine süchtige daran.Ich

habe echt Angst dass ich verrückt werde es hört überhaupt nicht auf weh zu tun.Aber ich habe nun schon etwas mehr Appetit und esse etwas mehr.Ich hoffe ich bekomme das mit dem schlafen auch bald in den Griff,ich habe schon richtige Froschaugen.

Ich habe Dich sehr lieb und vermisse Dich immer mehr *Kuss*

Zuletzt editiert:Sun Jan 22 21:19:56 2017
2017-01-22 21:18:49
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Mein Bärchen,
heute vor einer Woche war die Beisetzung...was hat sich großes getan? nichts!!! noch immer weine ich los egal wo ich bin und schäme mich dann wahnsinnig...noch immer sitze ich zuhause auf dem Sofa und schaue zur Tür und warte...noch immer schlafe ich Nachts sehr schlecht und noch immer habe ich keinen richtigen Hunger und ich frage mich ständig ob das jeh aufhört?ich sage Dir...hätte ich meine Arbeit nicht dann wüsste ich echt nicht...so bin ich wenigstens am Tage abgelenkt aber die Wochenenden sind schlimm.Heute ist wieder Freitag und ich muss schauen dass ich die zwei Tage frei gut überstehe.Du weißt ich kann nicht gut allein sein aber nun muss ich es .
Ich habe Dich sehr lieb und vermisse Dich tierisch
2017-01-20 17:25:47
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Mein Bärchen....
Nun bist Du schon siebzehn Tage nicht mehr da und gingst viel zu früh zu den Sternen..

Bilder , Erinnerungen , zusammen gelacht ,zusammen geweint, schöne Gespräche ,traurige Gespräche, glückliche Augenblicke ..traurige Augenblicke, all das kann uns niemand nehmen!Heute ist wieder so ein freier Tag an dem ich hier sitze...weine und wieder warte...keine Ahnung worauf..
morgen kann ich zum Glück wieder zur Arbeit...jetzt wirst Du schmunzeln wie Du es sooo oft getan hast denn ich habe mich sonst immer über jeden freien Tag gefreut.

Ich habe Dich sehr lieb Bärchen und vermisse Dich wahnsinnig
2017-01-15 11:47:30
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Der Tag danach....
ja Bärchen nun wurde gestern Deine Urne beigesetzt aber ganz ehrlich...
ich weis nicht mehr viel...die Trauerrede soll sehr schön gewesen sein aber ich habe ehrlich gesagt nicht alles davon mitbekommen.
Es sind mehr Leute da gewesen als ich gedacht habe und Deine Nichte Billy war mir eine große Stütze.Die Urne war mit Rosen und Efeu geschmückt und die Urnenplatte hat einen Engel bekommen.Aber keine Ahnung ich war irgendwie wie in einem anderen Film.Ich war so froh als wir den Friedhof verlassen haben und ins Cafe gegangen sind.Heute sitze ich schon wieder hier und rede mit Dir und schreibe
Dir und ich vermisse Dich so sehr.Heute Nacht habe ich Dein Kopfkissen im Arm gehalten und immer wieder daran geschnuppert.Ich mache so verrückte Dinge.Gegessen habe ich heute schon etwas mehr als sonst aber mit dem schlafen sieht es immer noch nicht besser aus.
Soll ich Dir etwas sagen? ich fühle mich zehn Jahre älter.
Ich habe Dich ganz dolle lieb und vermisse Dich
Deine Brigitte
2017-01-14 13:56:11
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar und morgen ist es nun soweit...der Tag vor dem ich mich sooo sehr fürchte ist da.Sobald ich nur daran denke wird mir ganz schlecht
nun bist Du schon ganze vierzehn Tage nicht mehr bei mir und ich
breche noch immer städig und überall in Tränen aus....Bärchen Du fehlst mir so sehr....Ich hätte nie gedacht dass ich einmal so dankbar sein werde dass ich zur Arbeit gehen darf...dort werde ich
abgelenkt ...nur die Abende sind so verdammt einsam.Ich habe Hunger aber sobald ich das Essen vor mir stehen habe mag ich nichts essen....schlafen? funktioniert auch noch nicht richtig ,ich wache ständig in der Nacht auf und rede mit Dir....das hat sich noch nicht gebessert. Und nun ist morgen die Beisetzung....ich habe so eine verdammte Angst sage ich Dir.....ausgerechnet auch noch an Mama´s
Geburtstag...da ging es mir eh immer schlecht weil Sie nicht mehr da ist und nun Du auch noch....ich bin total leer.Habe Dich ganz doll lieb
2017-01-12 17:44:53
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Liebe Frau Bara..
Ich schreibe Ihnen gleich noch mal persönlich auf Ihren Account
ein paar Zeilen und ich hoffe sehr, das ich Ihnen dadurch noch einmal seelisch Kraft und Unterstützung zur Urnenbeisetzung geben kann!
Ganz liebe Grüße
2017-01-08 00:05:55
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Ich bin so unendlich dankbar...für jede Trauerkerze...jedes Bild und die lieben Worte...geändert hat sich nicht viel...breche plötzlich egal wo ich bin in Tränen aus...schlafe nicht richtig...habe keinen Appetit und sitze hier und warte...ich hätte nie gedacht dass ich einmal so froh sein werde arbeiten gehen zu dürfen...am Montag geht es zum Glück wieder los. Ich habe so Angst vor dem Freitag denn da ist die Urnenbeisetzung. Ich hätte nie gedacht das einem so liebe Worte und virtuelle Umarmungen hier helfen können....mir helfen sie...sehe ich doch immer wieder...irgendwie bin ich nicht allein.
alles liebe zu Euch rüber
Brigitte
2017-01-07 09:28:46
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar herzlichen Dank Claudia
2017-01-06 12:35:06
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Mein aufrichtiges Beileid, liebe Brigitte! Einen stillen Gruß sendet Claudia 2017-01-05 17:47:42
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar ganz lieben Dank für die trödtenden Worte...es tut unheimlich gut zu wissen dass man nicht allein ist 2017-01-04 15:35:26
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Liebe Frau Bara..

Erstmal mein tiefes Beileid für Sie.

Ich weiß..es ist sehr schlimm..einen Menschen zu verlieren..mit dem man jahrelang zusammen war! Ich habe auch Freund und ein Elternteil und andere Familienangehörige einstmals verloren und es war jedesmal die Hölle für mich!



Glauben Sie mir..jede Seele geht in eine andere Welt..Dimension über!

Keine Seele geht verloren! Es gibt KEIN Sterben..es gibt nur Umwandlung! Ich beschäftige mich seit Jahren mit Esoterik..Sterben..u.a. und weiß eine Menge über diese Dinge!



Am Anfang sitzt man da..und fragt sich warum..warum passiert mir so etwas? Jede Minute..jede Sekunde dreht sich alles um den lieben Menschen, den man verloren hat! Im Berufsleben..unterwegs..zu Haus..ständig hat man seinen Liebsten vor Augen! Man denkt die Welt bleibt stehen für einen..man versinkt für ewig in Trauer und Unbeweglichkeit!

Mir hat es immer geholfen..der Gedanke, das niemand verloren geht..das man sich ja eines Tages wiedersieht!

Mit der Zeit in alltäglichen..Abläufen..z.b. dem Beruf..kommt man dann langsam auf andere Gedanken..wird abgelenkt! Freunde und Bekannte helfen einem auch ein bisschen auf andere Gedanken zu kommen! Man sollte mit der Zeit versuchen ins Leben zurück zu kommen..seine Hobbys pflegen oder sich eines suchen!

Ins Kino oder ins Theater gehen..sich mit Freunden treffen..schoppen gehen..oder einfach nur spazieren gehen..alle diese Eindrücke überdecken den Kummer dann etwas..und helfen..sich langsam wieder zu fangen!

Manchen hilft es auch Bücher zu lesen..im Esoterischen Bereich..über Verstorbene..was mit den Seelen geschieht..u.s.w.

Aber das muss jeder individuell für sich selbst entscheiden, ob einem diese Themen liegen.



Und natürlich SDB hier hilft..Kerzen anzuzünden mit seinen Lieben in Gedanken zu reden..das Gefühl zu haben..jetzt habe ich mit ihm geredet..er hört mich..und ihm

schöne Bilder reingestellt..er sieht was ich alles Schöne für ihn tue hier..

Man hat das Gefühl ihm damit etwas Gutes angetan zu haben..

Dann geht's einem gleich viel besser, man lernt hier Gleichgesinnte kennen und verarbeitet dadurch auch alles viel besser!



Mit der Zeit..Wochen..Monate..verblasst der Kummer dann ein wenig!

Und man lernt mit seinem Kummer..mit seiner Trauer zu leben!

Vielleicht lernt man sogar einen neuen Lebenspartner eines Tages kennen..

das Schicksal liegt in Gottes Hand..



Ich wünsche Ihnen viel Kraft das Erlebte jetzt durchzustehen..

aber Sie werden mit der Zeit lernen, wieder leichter..befreiter zu leben!

Die Zeit heilt keine Wunden..aber sie wird erträglicher..

Man wird sogar wieder lachen können und man wird das Leben wieder lieben

zu mindestens wieder Freude empfinden können..gerade auch an alltäglichen Dingen

aber auch an Menschen die einem Gutes tun.

Liebe Grüße..



Zuletzt editiert:Wed Jan 4 13:41:19 2017

Zuletzt editiert:Wed Jan 4 14:48:33 2017

Zuletzt editiert:Wed Jan 4 15:04:44 2017

Zuletzt editiert:Wed Jan 4 19:52:07 2017
2017-01-04 13:37:03
Benutzer nur fuer angemeldete Benutzer sichtbar Am 29.12.2016 ist mein geliebter Lebensgefährte mit dem ich fast 17 Jahre zusammen gelebt habe nach Seinem Krebsleiden (Bauchspeicheldrüsen Krebs)für immer eingeschlafen...in meinen Armen und zum Glück friedlich ohne große Schmerzen.Der Weg von der Palliativstation bis nach Hause war schon eine Qual...gleich ging es zum Bestatter und dann wieder Heim...da sitze ich nun und warte...keine Ahnung auf was...ich rede mit mir selbst und natürlich mit Ihm und habe das Gefühl ich werde so langsam verrückt.Bis auf eine ganz liebe Arbeitskollegin habe ich hier keinen...mein Sohn ist fast 1000 KM weit wech und kommt natürlich zur Urnenbeisetzung die auch noch ausgerechnet am Geburtstag meiner verstorbenen Mutti ist...am 13.01.2017...ich habe so wahnsinnige Angst vor diesem Tag.Die Firma in der ich arbeite hat noch bis zum 09.01 Betriebsurlaub und so sitze ich hier und warte und warte und warte ich kann kaum etwas essen...nicht richtig schlafen und komme mit mir selbst nicht klar.....es tut soooo verdammt weh 2017-01-04 11:12:49


Zufällige Gedenkstätten
angelegte Gedenkstätten, Besucher von Gedenkstätten, angezündete Gedenkkerzen

Der Online Friedhof im Internet, Trauer Online

AGB | Impressum